Header Bild

Chronik 

 

1981

Gründung des Vereins - Der Verein hat 37 Gründungsmitglieder.

 

13.10.1981 - Konstituierung der Mitgliedergruppe Hohberg. Zum Abschluss der konstituierenden Sitzung der Filmvortrag: „Die Ortenau“
Die Schwerpunkte der Arbeit des Vereins: Geschichtsforschung und Darstellung, Pflege der Heimatgeschichte, Erhaltung der Kunst-,Kultur- und Baudenkmale, Beiträge zur Volkskunde, Natur- und Heimatpflege durch Vorträge, Führungen, Besichtigungen und Studienfahrten

Der neu gewählte Vorstand: Vorsitzender:  Michael Bayer, Stellvertreterin:  Emmy Hetzel, Schriftführer:  Edmund Schimpf, Kassierer:  Johannes Kühne

 

1982

In Anbetracht der späten Konstituierung der Mitgliedergruppe - Ende 1981 waren die Aktivitäten 1982 noch nicht sehr umfangreich.

 

Im Rahmen des Veranstaltungs-Angebots des Kath. Bildungswerks Hohberg wurden nachstehende Veranstaltungen, Exkursionen und Vorträge angeboten.

 

04.10.82 -  Farbdiavortrag von Kurt Klein: „Die Christianisierung unserer Heimat“.

 

20.10.82 - Besichtigung der Klosterkirche Ettenheim Münster, Führung durch den Ortspfarrer, verbunden mit einer Vorführung der Orgel durch das Mitglied Organist Martin Ross.

 

82 Besichtigung der Klosterkirche Schuttern und der Ausgrabungen, Führung: Pfarrer Benz

 

Sommer 82 - Besichtigung der Ausgrabungen der röm. Siedlung auf der Gemarkung Friesenheim (Führung und Erläuterung: J. Naudascher. Ehrenamtliche Mithilfe bei den Restaurierungsarbeiten am römischen Gutshof auf der Gemarkung Niederschopfheim.

 

Als Abschluss der Grabungs- und Restaurierungsarbeiten 1982 wurde in Verbindung mit dem Denkmalamt Freiburg ein „Tag der offenen Tür“ mit einer Ausstellung der Fundstücke in der Raiffeisenbank Hohberg durchgeführt.

 

10.12.82  - Vortrag von Pfarrer i.R. Dr. Josef Bayer: „Dr. Philipp Jakob Schmautz, Apostolischer Protonotar, Rektor und Pfarrer in Hofweier 1714-1759, ein Stück Heimatgeschichte von Hofweier“